mLogo
blockHeaderEditIcon
Turnverein Rüti ZH
Logo Turnverein Rüti ZH
blockHeaderEditIcon
Turnverein Rüti ZH
Turnverein Rüti ZH
blockHeaderEditIcon

Turnverein Rüti ZH

Sektion des Schweizerischen Turnverbandes Gegründet 1872

Slider Home
blockHeaderEditIcon
Home Überschrift TV Rüti
blockHeaderEditIcon

Turnen im Verein - mit Freude und Spass

Der Turnverein Rüti „pflegt und fördert das Turnen aller Alters- und Fähigkeitsstufen, legt ein besonderes Gewicht auf die geistige und körperliche Erziehung der Jugend und koordiniert die Aktivitäten seiner Riegen. Er pflegt die Kameradschaft und Geselligkeit.“

WS_Suche 2017
blockHeaderEditIcon
Home Aktuelle Berichte Titel
blockHeaderEditIcon

Aktuelle Berichte & Anlässe

Bergwochende 24./25. Aug.

Stammriege STAM  2019-09-02

Emailnachricht 19. Aug.:

Hallo zusammen

Da die Kröntenhütte schon seit Wochen ausgebucht ist, musste ich für euch eine Ersatztour suchen.

Wir gehen neu auf den Ringelspitz no ta bene der höchste St. Galler.

Zur Ausrüstung: Pickel und Steigeisen könnt ihr zu Hause lassen.

Gruss Sämi

 

Dies vorweg:

7 bergbegeisterte folgten dieser Programmänderung

2 kamen zurück: !!!!!! ????

Samstag, 24. Aug. 09.15 Uhr Bahnhof Rüti: da warens nur noch 6. Einer ging an die Büroarbeit verloren.

Eile war nicht angesagt, so stärkten wir uns in Vättis, unserem Ausgangspunkt der Wanderung, noch mit Kaffee und sonstigem. (Kaffee, frisch zubereitetes Sandwich, gekochtes Ei, dies für nur CHF 6.50!!! im Dorfladen Vättis mit freundlicher und zuvorkommender Bedienung.)

Ein weiterer kulinarischer Höhepunkt genossen wir auf dem Kunkelspass. Heidelbeerkuchen mit Schlagrahm, mit Heidelbeeren die ihren Namen verdienten, nicht diese spanischen oder fremdländischen blauen Wasserbomben.

Aufbruch zur letzten Etappe, von nun an ging es steiler bergwärts.

 

5: He, lueg mol de Pilz

3: wo?

5: do

2: was isch das fuer einä?

1: en Häxeröhrling

3: chamer de äse?

1: de nezstiilige chamer glaub ässe, de glattstilig glaub nöd.

4: was isch das jetz fuer einä?

1: bi nöd sicher, glaub de glattstilig

6: druk emol am rand, oder brich es bizli ab, wirds blau

1: wird echli blau

6: de Häxeröhrling göhrt i di glich familiä wiä de steipilz

2: was isch wäns blau wird?

1: dütet uf giftig hi

5: nimm en mit, me fröged de hütewart, vilicht wäiss ers ja

 

Um ca.16.00 Uhr dann die Ankunft mit Hexenröhrling auf der Ringelspitzhütte auf 2000 müM. 

Entspannen, Aussicht geniessen, jassen, Nachtessen und bald war Bettruhe, denn Tagwacht und Morgenessen wurde für 04.00 angesagt.

Um 05.00 Uhr machten sich 5 Berggänger bereit. Einer hat das „Pilzfieber“ gepackt, und dem Pilzesammeln den Vorzug gegeben.

Im Lichte der Stirnlampen machte sich somit die restliche Truppe bei angenehm warmen Temperaturen an den Aufstieg. Anfänglich begleitete uns aus der Tiefe ein bedrohliches Rauschen eines wilden Bergbachs. Später Glockengebimmel einer unsichtbaren Kuhherde, und langsam lösten sich die Bergkämme und Bergspitzen aus der Dunkelheit.

Nach ca. 2 Std. Aufstieg hiess es stopp, kleine Rastpause und anseilen.

Zwei Seilschaften: 4 und 5; 1/ 2 und 3.

Auf gings: 1/2/3 voraus, 4/5 folgend.

 

2: he, wo gaht’s jetz dure

1: jetz müend mir echli chläterä

2: da gohts jo grad ufe

1: ha jo gseid meh müend chläterä, lueg eifach wies got, i due dän sicherä und säg der wän chasch choo

2: Gopferteckel

1: chasch cho

2: probiräs

1: chunsch?

2: bi dra

2: Gopferteckel

1: chunsch?

3: muäsch mit em rächte e chli ufe, no e chli, guet

1: chunsch?

2: jo, hebsch mi aber au

1: jo, sicher, eifach cho

3: guet

2: Schei.....

1: no eh chli und dän schtoscht do anä, guet

2: chan i au hoke

2: wiso bisch jetz du scho do

3: isch jo käis problem gsi

2: häsch no meh vo däne chläterstellä

1: nei, nei, das isch d’schlüsselstell gsi

 

einige Zeit später

 

2: müem mehr do wider chlätere oder gahts da en andere wäg?

1: nei, lueg eifach, ich rüefter dän wän chasch cho

2: müemer au wider do abä?

1: muäsch jetz nöd as aba go dänke, das got dän scho

2: chasch dän so säge

1: chasch cho

2: chumä, tuäsch sicherä

1: jo, jo nu cho

4: us dä bäi use truckä!

2: muäs mi au mit dä händ no chöne ufä ziä

4: s’muäs us dä bäi usä cho, isch eifacher

2: probiräs

2: Gopferteckel

2: chumä

1: nu cho, gsesch got jo

2: müemer au wider do abä?

1: ha där scho gseit, muäsch jetz nöd as aba go dänke, das got dän scho

einige Zeit später

2: he!, neiiiiiiiiii!!!

1: was isch?
2: lueg emol, diä chläbet jo senkrächt i däre wand de obä

1: jo und

2: meinsch i chum dät ufe

1: di bringät mä scho ufe, chum nu

 

einige Zeit später und einigen Kletterdialogen später

 

2: he, me sind jo dobä!!

1: ha jo gseit mä bringät di ufe

Gratulirä!!!!  1/2/3/4/5. Die tolle Aussicht vom Ringelspitz konnte nur kurz genossen werden, um einigen nachfolgenden Seilschaften Platz zu machen.

1: churz verpfläge und dän hauämers wider abä

2: Gopferteckel wie got das ächt

1: häsch gse wiäs diä gmacht händ, eifach a kante anä sto und hinderä ligä

2: ..........

1: hebti am chnopf und lig hinderä, guet, und adiö

2: nöd emol so schlächt

4: ächli nach links, guät, nu cho

2: nöd tschnäll, guät, bi dunä

2: eifacher als ufe

 

Nach (leider) nur zwei weiteren Abseilstellen wurde der Abstieg einfacher und flacher.

Auf dem Weg zur Hütte zeigte sich dann auch der Lavoibach welcher morgens so bedrohlich aus der Tiefe gerauscht hat. Und auch warum. Tief in den Felsen eingeschnitten mit bizarren Mustern und Gletschermühlen ein wahrlich eindrücklicher Anblick der Naturgewalten.

Nach einer kleinen Stärkung bei der Ringelspitzhütte machten sich die 4 auf den Abstieg nach Tamins. Nur noch 4? Auf halbem Weg von der Bergspitze zur Hütte entflog die Nummer 1 mit dem Gleitschirm. In Bad Ragaz verliessen uns dann nochmals 2 Teilnehmer sodass schlussendlich 2 in Rüti ankamen.

Auflösung: 1= Pipo, 2= Schreiberling Röbi, 4= Sämi. Der Hexenröhling war glattstielig und giftig.

Herzlichen Dank an die Tourenführer Sämi und Pipo und deren Geduld mit dem Chläterstabi.

War ein tolles eindrückliches Erlebnis.

 

 

Aktive Berichte Erlebnisbericht Bergwochende 24./25. Aug


Vorheriger Bericht nächster Bericht

Home Termine
blockHeaderEditIcon

Termine

  19. Okt
Wanderweekend auf dem Stoos
  19. Okt
Teamwettkampf Trampolin
  20. Okt
Wanderweekend auf dem Stoos
  26. Okt
SCHWEIZER MANNSCHAFTS MEISTERSCHAFTEN KUTU
  26. Okt
Faustball Turnier Egg
weitere 19 Einträge vorhanden

 Okt 2019 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Heute
Hauptsponsoren
blockHeaderEditIcon

Hauptsponsor

Bank Linth
blockHeaderEditIcon
Bank Linth
Sponsoren
blockHeaderEditIcon

Sponsoren

Swiss Golf Bubikon
blockHeaderEditIcon
Swiss Golf Bubikon
Joweid
blockHeaderEditIcon
Joweid
Gönner
blockHeaderEditIcon
Frauen Riege Symbol
blockHeaderEditIcon
Eltern Kinder Riege Symbol
blockHeaderEditIcon
Männerriege Symbol
blockHeaderEditIcon
Skiriege Symbol
blockHeaderEditIcon
Spielriege Symbol
blockHeaderEditIcon
Stammriege Symbol
blockHeaderEditIcon
Kunstturnriege Symbol
blockHeaderEditIcon
Leichtathletikriege Symbol
blockHeaderEditIcon
Adresse
blockHeaderEditIcon

Turnverein Rüti ZH

Postfach 708
CH-8630 Rüti ZH

Facebook PlugIn
blockHeaderEditIcon
Logo Gemeinde Rüti ZH
blockHeaderEditIcon

Jugendförderung der

Gemeinde Rüti

Für eine starke Jugend!

Kniv-Web
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*