mLogo
blockHeaderEditIcon
Turnverein Rüti ZH
Logo Turnverein Rüti ZH
blockHeaderEditIcon
Turnverein Rüti ZH
Turnverein Rüti ZH
blockHeaderEditIcon

Turnverein Rüti ZH

Sektion des Schweizerischen Turnverbandes Gegründet 1872

Slider Home
blockHeaderEditIcon
Home Überschrift TV Rüti
blockHeaderEditIcon

Turnen im Verein - mit Freude und Spass

Der Turnverein Rüti „pflegt und fördert das Turnen aller Alters- und Fähigkeitsstufen, legt ein besonderes Gewicht auf die geistige und körperliche Erziehung der Jugend und koordiniert die Aktivitäten seiner Riegen. Er pflegt die Kameradschaft und Geselligkeit.“

WS_Suche 2017
blockHeaderEditIcon
Home Aktuelle Berichte Titel
blockHeaderEditIcon

Aktuelle Berichte & Anlässe

Turnfahrt der Stammriege 2019

Stammriege STAM  2019-09-11

Turnfahrt der Stammriege 2019

 

Fast ein déjà vue!!

Der Abholdienst klappte vorzüglich. Pünktlich zur vorgegebener Zeit wurden die Teilnehmer vor der Haustüre abgeholt. Beinahe, bei einem Teilnehmer brauchte es zwei Anläufe und ein spezieller Weckruf. Nichts desto trotz machten sich die 9 Teilnehmer pünktlich auf den Weg.

Das Ziel unbekannt und mit freudiger Erwartung was uns überraschen wird.

 

Die Fahrt führte uns ostwärts. Sargans war dann auch der Frühstückshalt. Ob von Anfang an so eingeplant oder erst nach speziellem Wunsch auf Flöckli, ansonsten der Reiseleiter mit einem verstimmten und zickigen Teilnehmer rechnen musste, verschwieg unser Reiseleiter Jonas. Uns blieb 1 ½ Std. Zeit ein wirklich reichhaltiges Frühstücksbuffet zu geniessen. Aufbruch, den braunen Wegweiser folgend? Schloss, Gonzenbergwerk. Alles Fehlanzeige. Mit beschwingter Musik (Schlieremer Chind, Juhui mir gönd i Summerferie) ging es das Rheintal hoch Richtung Bündnerland. Heididörfli, Fehlanzeige, Onologie in Meienfeld, Fehlanzeige, vorbei an der Ausfahrt Landquart, dann Ausfahrt Chur. Geht es weiter nach Arosa zum Bär? Brauner Wegweiser Brambrüesch, jetzt sind wir auf dem richtigen Weg. Nur bei 2 Kollegen machte sich eine gewisse Nervosität bemerkbar. Der Weg zur Talstation führt durch den Churer Rotlichtbezirk -  und zur Kaserne! Man leistete ja Militärdienst und der Ausgangsrayon umfasste auch diesen Bezirk. Das waren Zeiten. Getönte Scheiben wären super gewesen, so hätten sie sich nicht auf dem Fahrzeugboden verstecken müssen.

 

Becher raus, mit dänischem Tafelwasser wurde auf das erste Etappenziel angestossen.

Brrrrrr!!! Speziell!! Auf Nachschlag wurde verzichtet. Jeder Teilnehmer erhielt ein Voucher mit Vorspeise, Hauptspeise, Dessert, zu konsumieren an verschieden Bergrestaurants auf dem Weg nach dem Pardaschier.

Auf der Bergstation angekommen, ein déjà vue! Nebelverhangen, eingeschränkte Sichtweite. Wie vor 10 Jahren an der damaligen Turnfahrt. Aber trotzdem besser, der Regen fehlte.

 

Zügigen Schrittes ging es los. Vielleicht zu zügig. Jedenfalls mussten wir umkehren um den ersten Voucher (Suppe oder Salat) einlösen zu können. Was sich als Fehlanzeige entpuppte, wir sind zu wenig weit zurückgegangen. Die gute Stimmung wurde dadurch keines Wegs getrübt. Nur das Wetter war nach wie vor sehr sehr trüb. Auf ähnlich schlammigen Wegen erreichten wir gut gelaunt das Bergrestaurant Pardaschier und genossen die Hauptspeise Gapuns. Zwischenzeitlich klarte das Wetter bis hoch zu den schneebedeckten Berggipfeln auf.

 

Somit stand der Rodelfahrt nichts mehr im Wege. Vor zehn Jahren erfolgte die Talabfahrt, in Müllsäcken und Pelerinen verpackt, bei strömendem Regen auf der Sesselbahn. So ging es dieses Mal im rasantem Tempo  auf der längsten Rodelbahn Europas talwärts. Einmal ist kein Mal, also nochmals hoch und die Fahrt ein zweites Mal geniessen. Das Dessert, natürlich etwas mit Röteli, verspeisten wir in der Talstation.

 

Zügig und ohne Stau kehrten wir nach Rüti zurück. Aber noch ist der Tag nicht zu Ende. Jonas und Petra bescherten uns ein tolles Nachtessen. Nach diesem krönenden Abschluss machten wir uns zügig auf den Weg, sodass jeder noch kurz vor Mitternacht nach Hause kam.

 

Herzlichen Dank an Jonas für die Organisation und gute sichere Fahrt, und Petra für die abschliessende Verköstigung.

Nachtrag: Jonas überraschte uns am folgenden Dienstag nach der Turnstunde mit einer ausgezeichneten Gerstensuppe!! So wurde auch dieser Voucher eingelöst und nichts ausgelassen. Als wäre es nicht genug, Nuss- und Mandelgipfel wurden auch noch serviert. Hatte das jemand aus der Gruppe am Samstag vermisst?? Auf dem Tagesprogramm waren diese jedenfalls nicht eingeplant. Flexibel und Spontan, Jonas wie er leibt und lebt! Danke!

 

Hier geht's zum Video

 

 

Aktive Berichte Genusswanderung Brambrüesch-Pradaschier


nächster Bericht

Home Termine
blockHeaderEditIcon

Termine

  19. Okt
Teamwettkampf Trampolin
  26. Okt
SCHWEIZER MANNSCHAFTS MEISTERSCHAFTEN KUTU
  26. Okt
Faustball Turnier Egg
  2. Nov
Jubiläum 40 Jahre Faustball TV Rüti
  6. Nov
QS 4 / 2019
weitere 4 Einträge vorhanden

 Sep 2019 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
Heute
Hauptsponsoren
blockHeaderEditIcon

Hauptsponsor

Bank Linth
blockHeaderEditIcon
Bank Linth
Sponsoren
blockHeaderEditIcon

Sponsoren

Swiss Golf Bubikon
blockHeaderEditIcon
Swiss Golf Bubikon
Joweid
blockHeaderEditIcon
Joweid
Gönner
blockHeaderEditIcon
Frauen Riege Symbol
blockHeaderEditIcon
Eltern Kinder Riege Symbol
blockHeaderEditIcon
Männerriege Symbol
blockHeaderEditIcon
Skiriege Symbol
blockHeaderEditIcon
Spielriege Symbol
blockHeaderEditIcon
Stammriege Symbol
blockHeaderEditIcon
Kunstturnriege Symbol
blockHeaderEditIcon
Leichtathletikriege Symbol
blockHeaderEditIcon
Adresse
blockHeaderEditIcon

Turnverein Rüti ZH

Postfach 708
CH-8630 Rüti ZH

Facebook PlugIn
blockHeaderEditIcon
Logo Gemeinde Rüti ZH
blockHeaderEditIcon

Jugendförderung der

Gemeinde Rüti

Für eine starke Jugend!

Kniv-Web
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*