*
mLogo
blockHeaderEditIcon
Turnverein Rüti ZH
Logo Turnverein Rüti ZH
blockHeaderEditIcon
Turnverein Rüti ZH
Turnverein Rüti ZH
blockHeaderEditIcon

Turnverein Rüti ZH

Sektion des Schweizerischen Turnverbandes Gegründet 1872

Slider Home
blockHeaderEditIcon
Home Überschrift TV Rüti
blockHeaderEditIcon

Turnen im Verein - mit Freude und Spass

Der Turnverein Rüti „pflegt und fördert das Turnen aller Alters- und Fähigkeitsstufen, legt ein besonderes Gewicht auf die geistige und körperliche Erziehung der Jugend und koordiniert die Aktivitäten seiner Riegen. Er pflegt die Kameradschaft und Geselligkeit.“

WS_Suche 2017
blockHeaderEditIcon
Home Aktuelle Berichte Titel
blockHeaderEditIcon

Aktuelle Berichte & Anlässe

128. JAHRESBERICHT DES PRÄSIDENTEN DER MÄNNERRIEGE

Männerriege MR  2019-01-25

128. JAHRESBERICHT DES PRÄSIDENTEN DER MÄNNERRIEGE DES TV RÜTI.

Die 128. GV der MR besuchten 48 Männerriegler. Sie fand erstmals im Restaurant Schönegg statt. Leider musste Agi Gerber als Leiter, aus gesundheitlichen Gründen den Rücktritt geben. Als Ersatz wurde leider kein neuer Leiter gefunden. Ausser der Diskussion über den Vita- Parcours verlief die GV im üblichen Rahmen.
Der Schlittel-plausch konnte trotzt viel Schnee nicht durchgeführt werden, da sich keiner für die Organisation zur Verfügung stellte. Schade!
Der Skiplausch scheiterte an den tiefen Temperaturen und den verschiedenen Verschiebungen.
Der Abendbummel vom 09. Mai, organisiert von Peter Pandiani, startete um 18.30 Uhr beim Gemeindehaus. Er führte der Jona und Schwarz entlang, in den Rütiwald mit dem Ziel Restaurant Reiterstube. 22 Turner genossen diese schöne Wanderung, bevor es in der Reiterstube bei angeregten Diskusionen ein kühles Bier gab. Besten dank Peter.
Am Männerturntag in Bäretswil, nahmen leider nur 7 MR Teil, dies ist ein Minusrekord. Mehr vom techn. Leiter Heiri Landolt.
Am 39. Dä schnälschte Rütner, nahmen 271 Jugendliche teil. Der Wettkampf konnte bei schönem Wetter ausgetragen werden. Er wurde von vielen Helfern der MR unterstützt und sorgte so für einen guten Ablauf. Allen, ob im OK oder als Helfer, ein Dankeschön für den tollen Einsatz.
Dank den Organisatoren Hardy Spiess mit seinen Helfern Fritz Dütschler den Grilleuren Hanspeter Brunner und Hanspeter Schmid ging dieser Grillabend ohne Panne über die Bühne. Bei vielen Gesprächen über Gott und die Welt oder „weisch no“ genossen die 33 MR den Abend. Ein Dankeschön den Organisatoren mit seinen Helfern, sowie allen Anwesenden.
Der Veloplausch mit 12 MR ist Rekordverdächtig. Ernst Keller und Fredi Dettling Organisierten  einen schönen19 km langen Rundkurs  mit vielen schönen Aussichtspunkten. Nach 1 ½  Std. wurde das Geheimnis gelüftet. Ernst hatte alle bei sich im Garten eingeladen. Ida und Vreni verwöhnten alle mit Calanda Bier und Bratwürsten. Der Kaffe mit selbst gebackenen Kuchen von Vreni war der super Abschluss des Veloplausches 2018. Grossen Dank an Ernst und Fredi für die schöne Abendrundfahrt, Ernst im speziellen für die Bewirtung und Ida und Vreni für den tollen Service.
Am 05. September kämpften 143 Jugendliche um eine Medaille bei der Jugendmeisterschaft die bei idealem Sommerwetter ausgetragen wurde. Es war eine Freude wie alle mit letztem Einsatz kämpften. Aber ohne Helfer und Helferinnen findet kein Wettkampf  statt. Einmal mehr leisteten 19 von der FAR, 19 der MR, und 8 der Stammriege als eingespieltes TEAM ganze Arbeit. Ihnen allen ein herzliches Dankeschön, bis zur nächsten Jugendmeisterschaft.
23 MR. wagten sich am 07./08. September zur Turnfahrt ins Emmental und sie bereuten es nicht, denn es war eine  abwechslungsreiche, tolle Turnfahrt. Sie war bestens Organisiert von Fritz Dütschler und Röbi Müller. Es war einfach super! Um 07.30 Uhr startete Jürg Kessler die Reise ins Emmental. Im Gasthaus zur Emme gab es den Kaffeehalt. In Bosswil starteten die 3 Gruppen  auf ihre eigenen Wanderungen. Röbi mit der Gruppe 1 startete zur 4 Stündigen Wanderung. Erstes Ziel war der Aussichtsturm Chudershusi mit 195 Stufen und einer wunderschönen Aussichtsplattform. An schönen Bauernhäusern vorbei  ging es zum Ziel Hotel Appenberg, das um 16.10 Uhr erreicht wurde. Die Gruppe 2 führte Fritz Dütschler. Sie führte über saftige Wiesen zum Aussichtspunkt Hintereuten. Gestärkt mit einem Picknick erreichte man den höchsten Punkt der Wanderung 857 m. Über Oberhünigen erreichten alle gut gelaunt das Hotel Appenberg. Die Gruppe 3 führte Jürg über eine schöne Landschaft zum Hotel Appenberg. Der Zimmerbezug führte zu verschiedenen Gebäuden, wie zum Stöckli, Hubelhaus oder Truberhaus. Den anschließenden Apero genossen alle bei einem süffigen Wein im schönen Garten. Um 19.00 Uhr ging es in die Schulstube zum guten Nachtessen. Es mundete sehr gut und für die hungrigen wurde noch nachserviert. Für 07.00 Uhr war das reichhaltige Morgenessen angesagt. Um 08.00 Uhr starteten wir gemeinsam zur imposanten Panoramabrücke von Sigriswil. Nicht alle waren begeistert, keiner blieb zurück aber nicht alle konnten sie genießen, doch alle erreichten das Ende der Brücke. Nach der Brücke verabschiedete sich die Gruppe 1 geführt von Fritz und ging auf dem Pilgerweg von Sigriswil dem Thunersee entlang zu den Beatushöhlen, weiter nach Interlaken zum Restaurant Neuhaus am See, wo ein Bier genossen wurde. Röbi startete nach einem Kaffeehalt am See bei der Schiffstation Gunten mit dem Schiff nach Spiez, Beatebucht, Beatushölen Interlaken, dort Verliesen sie das Schiff und wanderten dem See entlang durch Naturschutzgebiete. Bei der Burgruine Weissenau im Holzpavillon fand der Mittagshalt statt. Nach ca. 1 ½ Std. ging die Wanderung in Neuhaus zu ende. Die 3. Gruppe  Verweilte sich im Rest. Neuhaus bei einem feinem Mittagessen und einem kühlen Bier. Jürg startete den Car und führte uns über den Brünig, wo es im Rest. Waldegg einen Trunkhalt gab. Weiter ging es dem Lungernsee und Sanersee entlang nach Luzern, über den Hirzel über den Seedamm. Um 17.10 Uhr kamen wir in Rüti zufrieden und glücklich an. 2 Tage mit Kameraden, viele schöne Stunden, das Emmental mit vielen eindrücken kennen gelernt zu haben, war einfach schön. Für die perfekte Organisation der schönen Turnfahrt 2018 ein herzliches Dankeschön an Fritz Dütschler und Röbi Müller, sowie Jürg Kessler für die sichere Fahrt und Dietmar für den Bericht.

17 Wanderlustige genossen die Herbstwanderung zu den Schwefelquellen nach Rietbad. Das erste Teilstück führte von Nesslau bis Ennetbühl. Die Nichtwanderer besuchten das ehemalige Kloster Neu-St Johann. Der Kaffeehalt führte uns ins Gasthaus Krone Ennetbühl. Die zweite Etappe führte zum Weggefährten Heinz, dem Pens. Hobbywinzer, der uns mit einer Weindegustation überraschte. Er war mit Heinz Oswald der Initiant um die Schwefelquelle wieder zum Sprudeln zu bringen. Die nächste Etappe führte zum Brunnen wo das Quellwasser gekostet werden konnte. Beim schönen Grillplatz wurden in fröhlicher Stimmung die gegrillten Würste von Hanspeter genossen. Im Alterssitz von Heinz und Anita wurden alle mit Kaffee und Kuchen verwöhnt. Zum Abschluss nahmen Dietmar und Heinz  ein erfrischendes Bad im Brunnen. Ein eindrucksvoller Tag mit Wandern, Geschichtslektionen, guter Bewirtung von Heinz und Anita, sowie einer mustergültigen Organisation, von Heinz Oswald und Paul Kluser, mit tollen Erinnerungen an einen super Tag ging leider rasch zu Ende. Herzlichen Dank an Heinz, Anita, Paul und Dietmar.

Die Herbst-Exkursion führte uns am 17. Oktober zum Klang-Maschinen-Museum nach Dürnten. Wir wurden im prächtigen Saal von Beat Liscioch freundlich begrüsst. Er erzählte uns zuerst etwas über das Gebäude und deren Entwicklung. Dank dem Sammlereifer von Urs Bertschinger entstand nun dieses hochinteressante Museum KMM. Ja, wir staunten nicht schlecht was alles für originelle, funktionierende Stücke uns Beat mit viel Wissen erklärte und in Betrieb setzte. Angefangen mit der ersten Spieldose, den Kuckucksuhren, den Klangmaschinen, der Scheibenorgel, der Drehorgel, dem Plattenspieler, den Puppendosen, dem Orchestrion, der Klangmaschine, die den Film mit Charly Chaplin begleitete und zu guter Letzt zu den Tanzorgeln im grossen Saal. Zum Abschluss überraschte uns der Organisator Urs Kaspar mit den offerierten Getränken. Ich Bedankte mich im Namen aller Teilnehmer bei Beat für die Interessante in alle Details geführte Exkursion durch das KMM. Danke Urs Bertschinger für die Führung und Urs Kaspar für
die Organisation, die Getränke und Snäcks, sowie für seinen ausführlichen Bericht.

An der DV des ZTV, waren 477 anwesend. Der ZTV hat 405 Mitglieder weniger. Der Gewinn beträgt  CHF 1765.00. Die Beiträge bleiben gleich bei CHF 15.00.  Pascal Weber gab den Rücktritt. Neu wurde vom TV Elgg Thomas Meier gewählt. Für das KTF 2023 hat es noch keinen Organisator. Das Sportzentrum Wangen- Brütisellen wurde 20% abgespeckt die Tiefgarage gestrichen, der Bau soll 2300 m2 gross werden, dafür aber 40 – 45 Millionen kosten. Das alte, größere Projekt sollte 35 Millionen kosten, das ist doch uns angelogen. Mario Fehr lobte das 30 jährige KUTU Jubiläum vom 3. Marz, dies sei einzigartig gewesen.

Das Turnerjahr beendeten wir wie immer mit dem Abschlussabend. Im alt bewährten Amthaus und dieser ging am 12. Dezember über die Bühne. Es waren 47 Männerturner anwesend. Organisiert wurde er von Bert Diel mit 6 Geburtstags- Männerieglern. Sie verwöhnten uns kulinarisch bestens. Herzlichen Dank, dieser geht auch an alle Helfer. Vor dem Dessert orientierte uns Reiner Steck über die Turnfahrt 2019. Heinz Oswald wird ihn dabei tatkräftig unterstützen. Wir sind gespannt auf Deutschland.

Nun möchte ich noch danken.
- Meinen Vorstandskameraden für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung zum Wohle der Männerriege.
- Den Leitern Heiri, Hardy, Urs und den Springern Hanspeter Schmid und Agi Gerber für die große und tolle Arbeit, in den   Vorbereitungen, den Besuchen von Kursen und nicht zuletzt für die abwechslungsreichen und interessanten Turnstunden, das ganze Jahr hindurch. Ihr könnt dies, mit einem lückenlosen Turnstundenbesuch am besten verdanken, der im 2018 zu wünschen lässt. Also kommt doch alle am Mittwoch in die Turnhalle und bringt einen neuen Kameraden mit. Und jetzt hat das Leiterteam einen kräftigen Applaus verdient!
- Hanspeter Brunner und Peter Pandiani für den guten Unterhalt des Vita Parcours. Sie wendeten 18.5 Std. auf. Alle waren zufrieden mit euerm Einsatz. Der Parcour ist immer gut gepflegt. Nun geht er ab 1. Januar 2019 in neue Hände.
- Nicht zuletzt euch liebe Männerriegler, danke ich für das Mitmachen in den Turnstunden, sowie für die vielen und grossen Einsätze bei den Anlässen unserer Riege und dem TV Rüti, die guten Berichte, auf der Homepage, die Dietmar fast als einziger vom TV-Rüti super bedient, sowie die schönen Fotos.

Wisst ihr noch was in diesem Jahr
für euch besonders bezaubernd war?
Lasst die Monate Revue passieren,
geht in der Vergangenheit spazieren.

Wisst ihr, noch wie oft habt ihr gelacht,
Freude in andere Herzen gebracht?
Euch selbst das grosse Glück beschert,
oder das kleine ist in euch eingekehrt.

Liebe und Frieden mögen euch begleiten,
Gesundheit und Glück zu allen Jahreszeiten.
Sonne im Herzen und der Hoffnung Licht,
leuchte im kommenden Jahr für euch.

Für das angebrochene Jahr wünsche ich Euch allen und Euren Familien ein friedvolles neues Jahr, von Herzen Gesundheit, Glück und erlebnisreiche Momente, weiterhin viel Spaß in den Turnstunden und eine echte Kameradschaft in der Männerriege.

Euer Präsident: Alois Müller

 

PDF: 128. JAHRESBERICHT DES PRÄSIDENTEN DER MÄNNERRIEGE DES TV RÜTI.

Aktive Berichte Die 128. GV der MR besuchten 48 Männerriegler. Sie fand erstmals im Restaurant Schönegg statt.


Home Termine
blockHeaderEditIcon

Termine

  3. Aug
Faustball Obersee Turnier - Jona Grünfeld
  10. Aug
Grenzland Turnier, Widnau
  11. Aug
Faustball Weltmeisterschaft Winterthru
  24. Aug
Faustball Meisterschaft
  25. Aug
Team Masters
weitere 11 Einträge vorhanden

 Jul 2019 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Heute
Hauptsponsoren
blockHeaderEditIcon

Hauptsponsor

Bank Linth
blockHeaderEditIcon
Bank Linth
Sponsoren
blockHeaderEditIcon

Sponsoren

Swiss Golf Bubikon
blockHeaderEditIcon
Swiss Golf Bubikon
Joweid
blockHeaderEditIcon
Joweid
Gönner
blockHeaderEditIcon
Frauen Riege Symbol
blockHeaderEditIcon
Eltern Kinder Riege Symbol
blockHeaderEditIcon
Männerriege Symbol
blockHeaderEditIcon
Skiriege Symbol
blockHeaderEditIcon
Spielriege Symbol
blockHeaderEditIcon
Stammriege Symbol
blockHeaderEditIcon
Kunstturnriege Symbol
blockHeaderEditIcon
Leichtathletikriege Symbol
blockHeaderEditIcon
Adresse
blockHeaderEditIcon

Turnverein Rüti ZH

Postfach 708
CH-8630 Rüti ZH

Facebook PlugIn
blockHeaderEditIcon
Logo Gemeinde Rüti ZH
blockHeaderEditIcon

Jugendförderung der

Gemeinde Rüti

Für eine starke Jugend!

Kniv-Web
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail